Es ist vollbracht!

28
Mrz
2013

151. Tag

Mittwoch, 6.10.04: Sospel (348m) – Menton (0m)

Wird es heute, nach genau 151 Tagen, wirklich zu Ende sein? Ja, es wird, definitiv, es sei denn, höhere Mächte pfuschen mir ins Handwerk. In mir mischen sich Vorfreude und Trauer, schon um sechs Uhr läuft es mir eiskalt den Rücken hinunter, dabei trennen mich noch anstrengende sieben Stunden vom Ziel.
Qualitativ wie quantitativ jämmerlich, was mir gestern Abend in den Frühstückskorb gelegt wurde, problemlos könnte ich ein zigfaches vertilgen. Kurz nach sieben räume ich mein räudiges Verlies. Wie mag Pius VII. anno 1809 hier residiert haben, bevor er auf seinem Weg ins Exil – er war sich mit Napoleon in die Haare geraten - in einer Sänfte über den Col de Tende (1871m) getragen wurde? Hastig kehre ich Sospel den Rücken, kreuze den GR 52 und weiche ihm nicht mehr von der Seite. Unfassbar, es fängt an zu nieseln! Längst habe ich vergessen, wie sich richtiger Regen anfühlt, vor Urzeiten prasselte er letztmals auf mich ein. Sollten sich ausgerechnet heute, an meinem letzten Tag, die Schleusen öffnen? Bricht auch der Himmel in Trauer aus? Ich rede ihm gut zu, schmeichle ihm, und siehe da, er beruhigt sich wieder und lässt die Sonne ihr Tagwerk verrichten.
Erster Blick auf das diesige Meer (0m)
Wie in Trance überwinde ich Col Razet (1027m) und Colle Basse (1107m) und nehme kaum Anteil an den Büschen, Bäumen und Felsen neben, über und unter mir. Vor meinem inneren Auge huschen die letzten fünf Monate vorbei, jeder einzelne Tag ist gespeichert, mit seinen kostbaren Momenten, Adrenalinschüben und monotonen Stunden. Hinter der Cima Longoira (1148m) taucht es dann endlich auf, wenn auch nur schemenhaft hinter einer grauen Glocke aus Dunst: La Mediteranée, das Mittelmeer, Ziel meiner Träume. Erste Tränen kullern die Wangen herab. Was für ein Kontrast: Hier die einsamen Berge – außer mir ist kein Mensch unterwegs -, dort vorne, in Sichtweite, der laute, zubetonierte Küstenstreifen. Ich stürme und dränge weiter, hinein ins Gewusel, über mir dröhnt die Autobahn, dann folgen die Villen der Reichen und Schönen von Menton (0m). Die Markierung habe ich längst verloren, egal, immer weiter, einfach hinab! Wie im Fieberwahn deliriere ich dem Ufer entgegen, dort vorne, wo Hunderte von Bootsmasten in den Himmel ragen, muss es sein. Der Yachthafen, es ist vollbracht! Ich reiße mir den Rucksack vom Leib, sinke in die Knie, das Wasser schießt mir in die Augen, wie ein Schlosshund heule und schluchze ich los. Was mögen die Passanten nur denken? Ein unbeschreibliches Gefühl, ein rauschartiger Zustand ergreift Besitz von mir und droht mich hinweg zu spülen. Ich fläze mich auf eine Parkbank und schließe die Augen. Wie skeptisch war ich gewesen, anfangs, in Wien. Ob ich jemals hier ankommen würde? Ob das Knie halten würde? Ob ich den Strapazen gewachsen wäre?
Mein Hotelzimmer in Menton (0m)
Ein kleines bisschen stolz bin ich schon, ich gestehe, und bereue keine Minute, keine Sekunde der letzten 151 Tage. Es hat sich gelohnt! Jeder einzelne der 286.890 Höhenmeter, jeder einzelne der 2.244 Kilometer war es wert, zurückgelegt zu werden. Was auch immer die Zukunft an Schlägen bereithalten mag, diese einzigartige Erfahrung wird für den Rest meines Lebens in mir sein, ich werde von ihr zehren, in guten wie in schlechten Zeiten.

Fazit: Es hat sich gelohnt!

Exakte Routenführung: Sospel (348m) – Col Razet (1027m) – Colle Basse (1107m) – P. 850m – Cima Longoira (1148m) – Passo del Porco (845m) - Menton (0m)

Am Hafen von Monte Carlo (0m)

Bilanz:
Aufstieg insgesamt: 143315 m
Abstieg insgesamt: 143575 m
Höhenmeter insgesamt: 286890
Distanz insgesamt: 2244,50 km
Stunden insgesamt: 890,75

Am Strand in Nizza (0m)

Rückflug von Nizza nach Berlin
logo

In fünf Monaten von Wien bis ans Mittelmeer

Eine kleine Wanderung


User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

parihot
I was very impressed by this post, this site has always...
parihot - 16. Jan, 13:23
Hütteninfos
Links zu Hütten und Herbergen, die mir als Aufenthalts-...
Almoehi - 16. Jan, 12:44
69. Tag
Freitag, 16.7.04: Gasthof Obernberger See (1593m) –...
Almoehi - 28. Mrz, 15:33
80. Tag
Dienstag, 27.7.04: Chamanna Marangun (2023m) –...
Almoehi - 28. Mrz, 14:42
95. Tag
Mittwoch, 11.8.04: Capanna Campo Tencia (2140m) -...
Almoehi - 28. Mrz, 14:26

Suche

 

Status

Online seit 4050 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Jan, 13:23

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Zufallsbild

Piz Platta (3392m)

Barmherzige Samariterinnen
Der Beginn
Der höchste Wallfahrtsort Europas
Ein riesiger Schutzengel
Es ist vollbracht!
Etappe 61-70
Etappe 91-100
Hütteninfos
Kontakt
Kurzbericht
Landkarten
Linkliste
Monviso
Übelkeit am Piz Linard
Überblick Gesamtroute
Wieder kein Gipfel
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren